Hörgeräte bei Tinnitus

Wir haben während unserer vielen Jahre in der Hörgeräte Branche immer wieder Kunden, die mit Tinnitus zu kämpfen haben. Die Ausprägungen, Ursachen und Symptome sind so unterschiedlich wie die Menschen, die darunter leiden. Dadurch ergeben sich auch unterschiedlichste Behandlungsmöglichkeiten.

Wenn Sie unter Tinnitus leiden und Ihnen "die Ohren klingeln", finden wir gemeinsam bei einem Beratungsgespräch heraus, welches die beste Lösung ist.

Der Tinnitus und seine Ursachen

Tinnitus oder Ohrgeräusche haben die unterschiedlichsten Ursachen:

  • Stress
  • Heftiger Lärm
  • Ohr-Erkrankungen
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • Kieferfehlstellung
  • Nebenwirkungen von Medikamenten

Haben Sie einen Tinnitus?

In 99% der Fälle kann keine Geräuschquelle festgestellt werden. Man spricht von einem subjektiven Tinnitus.Ein Tinnitus macht sich auf verschiedene Weisen bemerkbar. Menschen die darunter leiden beschreiben zum Beispiel folgende Geräusche im Ohr:

  • Rauschen
  • Pfeifen
  • Summen
  • Klingeln
  • Knacken

Auch die Dauer des Tinnitus ist entscheidend für die Behandlung:

  • Chronischer Tinnitus - Ohrgeräusche die länger als ein Jahr andauern.
  • Subakuter Tinnitus - Die Ohrgeräusche dauern zwischen drei und sechs Monate an.
  • Akuter Tinnitus - Die Ohrgeräusche dauern bis zu drei Monate an.

Kann ein Hörgerät bei Tinnitus helfen?

Die Antwort lautet: Ja.

Besonders im Fall eines chronischen Tinnitus sind Hörgeräte die richtige Wahl, denn ein Tinnitus geht oft mit einer Hörminderung einher. Viele Hörgeräte verfügen bereits über Klangtherapie-Programme und gleichen gleichzeitig Ihre Hörminderung aus. Vogelgezwitscher oder das Rauschen des Meeres treten an Stelle von lästigen Pfeifen, Klingeln und Sausen.

Vereinbaren Sie eine Termin bei Ihrem Hörakustik-Profi in Husum. Wir beraten Sie kompetent über unterschiedliche Lösungsmöglichkeiten.

Jetzt Termin vereinbaren!